25. November 2012

Die Ergebnisse des 10. Westfälischer van Bremen Klavierwettbewerbs

Die Preisträger des 10. "Westfälischer van Bremen Klavierwettbewerbs" 2012 sind:

 
 
Gruppe I, 8 bis einschließlich 10 Jahre
1. Preis Laetitia Noemi Hahn aus Rheinbach
2. Preis Luis Benedikt Alfsmann aus Dortmund
2. Preis Monan Jülich aus Bonn
3. Preis Klaudia Skibinska aus Moers
3. Preis Carmen Geutjes aus Kaarst
 
Gruppe II, 11 bis einschließlich 13 Jahre
1. Preis Linda Guo aus Köln
2. Preis Erik Breer aus Neuss
2. Preis Alexandra Momot aus Düsseldorf
3. Preis Karolina Kilic aus  Dortmund
3. Preis Chiara Wernet aus Düsseldorf

Gruppe III, 14 bis einschließlich 16 Jahre
1. Preis DaHye Jeong aus Meckenheim
2. Preis Justus Gericks aus Vreden
2. Preis Jannik Truong aus Düsseldorf
3. Preis Maximilian Kliem aus Wuppertal
 
Gruppe IV, 17 bis einschließlich 20 Jahre
1. Preis Alica Müller aus Meerbusch
2. Preis nicht vergeben
3. Preis Daniel Prinz aus Sundern
 
Das Preisträgerkonzert findet am 1. Dezember, um 19.30 Uhr im Harenberg City Center statt. Der Eintritt ist frei.


 
 
Der privat getragene Dortmunder Klavierwettbewerb wird von der ersten Stunde an von der Werner Richard Dr. Carl Dörken Stiftung, der Stiftung der Dortmunder Volksbank, der Steuer- und Beratungskanzlei Audalis und dem Harenberg City Center unterstützt. Viele Preisträger der Vergangenheit haben diesen Wettbewerb als Stufe auf Ihrer Karriereleiter genutzt. Sie sind danach erfolgreich im pädagogischen oder künstlerischem Studium, bei Internationalen Wettbewerben, Festivals oder Konzertreihen gewesen.